Konzeptlosigkeit in der Geldanlage

blog article

Konzeptlosigkeit in der Geldanlage

Eine der grundsätzlichen Regeln in der Geldanlage bestätigt sich immer wieder: Ohne Strategie und deren konsequente Umsetzung büßen Anleger regelmäßig Rendite ein. Emotionen haben hier nämlich nichts zu suchen.

Die Aktienmärkte boomen, trotz aller Schwankungen legte der MSCI World beispielsweise im Jahr 2016 um reichlich acht Prozent zu, im laufenden Jahr könnte sich das sogar noch steigern. Allerdings erreichen sowohl der Durchschnittsanleger im Privatbereich als auch viele Investoren die Margen der Indizes bei Weitem nicht – und das hat einen ganz einfachen Grund.

Anlagestrategie als wesentliche Grundlage für Erfolg

Abhängig von der eigenen Risikostruktur eine Strategie zu entwickeln, um die Regeln für die Investitionen festzulegen, ist unerlässlich. Diese dann auch einzuhalten, ist ebenso wichtig. Oft verzetteln sich nämlich Investoren, wenn sie auf einen fahrenden Zug aufsteigen und sich für Titel entscheiden, die offensichtlich überbewertet sind – nur weil das viele so handhaben. Disziplin ist vor allem in der Geldanlage eine Tugend: Wer nämlich in den vergangenen zehn Jahren seine Aktienquote gehalten hat, wurde mit ordentlichen Gewinnen belohnt.

Das berühmte Bauchgefühl hier fehl am Platze

Natürlich fällt es schwer, als Anleger angesichts von Turbulenzen oder unvorhergesehenen Entwicklungen ganz einfach ruhig zu bleiben – aber daran führt nichts vorbei: Je öfter Depots verändert werden, desto weniger Gewinne bleiben unter dem Strich. Schon alleine die Transaktionskosten machen sich negativ bemerkbar, wenn das schlechte Bauchgefühl zum Handeln verführt. Es geht auch gar nicht darum, an den Aktien im eigenen Depot für alle Ewigkeit festzuhalten, sondern lediglich um das Einhalten der eigenen Regeln.

Entwickelt sich vermeintlich ein Trend oder kommen neue Produkte auf den Markt, helfen diese Richtlinien nämlich bei der Einordnung der reellen Chancen: Es sollten ausschließlich die Fakten zählen. Sind Anleger in dieser Beziehung unsicher, empfiehlt sich die Konsultation eines seriösen Beraters, der die professionell auf der Grundlage der individuellen Risikobereitschaft erarbeitete Anlagestrategie dann auch konsequent durchzieht.

Die EVV GmbH Vermögensverwaltung in Hohberg ist seit über zehn Jahren als unabhängiges Vermögensverwaltungsinstitut ein professioneller Berater für ihre Mandanten. Das familiengeführte Unternehmen unterhält langfristige Beziehungen zu Mitarbeitern und Klienten, welche auf Vertrauen und Professionalität basieren. Als unabhängige Vermögensverwalter sind sie nur ihren Kunden verpflichtet, denn nur durch Entscheidungen, die nicht an vorgegebene Produktanbieter gebunden sind, kann die Vermögensplanung langfristig erfolgreich sein.

Nutzen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter. Sie erfahren regelmäßig, welche Entwicklungen wir an den Finanzmärkten prognostizieren und was es Neues bei der EVV GmbH gibt.

 

Quelle: Autorenprofil Marcel Walter

 

Copyright © 2017 EVV GmbH Vermögensverwaltung

finanzkun
Senden Sie uns eine Nachricht

Hier können Sie uns eine kurze Nachricht hinterlassen.

Bitte Vorname eingeben
Bitte Nachname eingeben
Bitte E-Mail Adresse eingeben
Bitte Nachricht eingeben.
alphacaptcha